Wir suchen ab sofort

eine Präventionskraft m/w/d auf Minijobbasis

für den Bereich Jugendprävention

Wir bieten:

•    Die Arbeit in einem gemeinnützigen kleinen Verein, in einem sehr engagierten Team mit Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
•    Fortbildungsmöglichkeiten über die Deutsche AIDS-Hilfe
•    Supervision nach Bedarf

Ihre Aufgaben:

•    Planung, Durchführung und Auswertung
- von Informationsveranstaltungen für Schulklassen, Jugendtreffs, Ausbildungsbetriebe und Vereine
- von aufsuchender Präventionsarbeit, z.B. auf Festen, öffentlichen Partys oder anderen Orten, an denen sich junge Menschen aufhalten

Ihr Profil:

•    Motivation und Spaß im Umgang mit jungen Menschen
•    Ausbildung, Studium oder Erfahrung im Bereich der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
•    Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
•    Die Nutzung eines eigenen PKWs (gegen Kilometergeld) wäre wünschenswert

Schriftliche Bewerbungen z.Hd. Herrn Huwe
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder AIDS-Hilfe Hanau und Main-Kinzig-Kreis e.V., Alfred-Delp-Straße 10, 63450 Hanau


S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G
Präventionsfachkraft Fulda – Hanau – Offenbach

Geschäftsstelle
AIDS-Hilfe Hessen e.V.
Landesverband der
hessischen Aidshilfen
Projektkoordination
Prävention & Selbsthilfe
Björn Beck
Telefon: (069)5907 -11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


HESSEN IST GEIL! ist das Präventionsprojekt der Aidshilfen in Hessen und richtet sich an alle Männer*, die Sex mit Männern* haben (M*SM), oder haben wollen. Geboten werden Informationen rund um schwulen Sex und Gesundheit. HESSEN IST GEIL! ist aber auch Veranstalterin für vielfältige Workshops, Vorträge und andere Formate. Unser Ziel ist es, Strukturen für M*SM und LSBTIQ* zu schaffen und fördern, Akzeptanz in der Gesellschaft zu fördern, Diskriminierung abzubauen und so die Lebensbedingungen von LSBTIQ* nachhaltig zu verbessern.
Für den Einsatz in Fulda, Hanau und Offenbach suchen wir (vorbehaltlich der Zustimmung der Zuwendungsgeberin [Land Hessen]) spätestens zum 01. Mai 2020 eine

Präventionsfachkraft (20 Std/Woche, TV-H 9b, befristet bis 31.12.2020, Verlängerung angestrebt)

Das erwarten wir:

  • Beratung von M*SM zu Prävention, sexueller und seelischer Gesundheit, Geschlechtskrankheiten und Substanzkonsum in sexuellen Kontexten (ChemSex)
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
  • Aufbau lokaler und regionaler Netzwerke für die M*SM-Arbeit
  • Identifikation von Praxen und Apotheken für die medizinische Versorgung (PrEP, HIV, Geschlechtskrankheiten)
  • Erarbeitung und Durchführung von lokalen und regionalen Projekten für M*SM
  • Öffentlichkeitsarbeit, Bewerbung der Angebote und Erstellen von Materialien für die Region
  • Unterstützung des Projektkoordinators

Das sollten mitgebracht werden:

  • (Fach-)Hochschulabschluss (Soziologie, Psychologie, Soziale Arbeit) und/oder vergleichbare Qualifikation und Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse von Präventionskonzepten, HIV und Geschlechtskrankheiten
  • Akzeptanz vielfältiger Lebenswelten, hohe Sensibilität im Umgang mit Menschen mit HIV und den von HIV besonders stark betroffenenGruppen
  • Hohe Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Diskretion
  • Sicherer Umgang mit PC, Office-Anwendungen und Social Media
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Nach Möglichkeit Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu flexiblem Arbeiten an den jeweiligen Standorten, auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten
  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Aidshilfe
  • Freude an der Arbeit mit Menschen in einem sich ständig weiterentwickelnden Arbeitsfeld


Das bieten wir:

  • Vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit in engagierten Teamzusammenhängen
  • Anbindung an erfahrene und kompetente Kolleg*innen im Landesverband
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des Landes Hessen (TV-H, Entgeltgruppe 9b, inkl. Jahressonderzahlung)
  • Arbeitsorte werden sein: Landesgeschäftsstelle in Frankfurt, Geschäftsstellen der Aidshilfen in Fulda und Hanau
  • Supervision
  • Fortbildungen
Bewerbungen von schwulen Männern, Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte, Trans*Personen und Menschen mit HIV sind herzlich willkommen.
Bewerbungen bitte bis zum 15. Februar 2020 per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an:

Björn Beck, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 069/590711
Zum Seitenanfang